Zukunft braucht Herkunft

Traditionsreiche Historie

Am 20. Juni 1948, dem Tag der deutschen Währungsreform, wurde in Balve das erste Reitturnier ausgetragen.In Nachbarschaft zum Schloss Wocklum wurden die Allhoff`schen Wiesen in Balve zu einem Turnierplatz umfunktioniert.

Bereits in den 50er Jahren besuchten mehr als 12.000 Zuschauer das Reitturnier am Schloss Wocklum. Im Jahr 1972 wurden hier erstmals olympische Sichtungen ausgerichtet und bis heute fanden sieben Mal Olympische Qualifikationen, neun Mal Deutsche Meisterschaften sowie mehrfache Qualifikationen zu den Weltmeisterschaften im sauerländischen Balve statt.
Die Siegerliste des „Großen Preises von Balve” klingt wie das „who is who” der internationalen Topstars im Sattel: Hans Günther Winkler, Hermann Schridde, Harry Boldt, Rodrigo Pessoa, Ludger Beerbaum und viele mehr haben in Balve schon „Gold” gewonnen.
Das Balve Optimum zählt somit zu den traditionsreichsten Turnieren Europas und kann auf eine einzigartige sportliche Historie zurückblicken, getreu dem Motto:

Zukunft braucht Herkunft!