Ehning und Haßmann gewinnen Eröffnungsspringen beim Balve Optimum 2016

03. Juni 2016

Ausgelassene Stimmung und guter Sport am ersten Turniertag

Balve, 2. Juni 2016 – Wer hätte das gedacht? Pünktlich zum Start des Balve Optimum ließ sich die Sonne wieder blicken. Nicht nur deshalb verbrachten Zuschauer und Teilnehmer einen ausgelassenen ersten Turniertag.

 

Und guten Sport gab es auch zu sehen. In der ersten internationalen Springprüfung, dem Optimum Welcome Preis, gingen über 100 Reiterinnen und Reiter an den Start. Am Ende gab es zwei Gewinner, da dieser Wettbewerb aufgrund der vielen Starter in zwei Abteilungen geteilt wurde. Johannes Ehning siegte in der ersten Abteilung mit Cayenne und war noch fast zwei Sekunden schneller als der Sieger Felix Haßmann mit SL Brazonado der zweiten Abteilung.  

 Veranstalterin Rosalie von Landsberg-Velen wirkt entspannt: „Wir haben in diesem Jahr wieder ein sehr ausführliches und buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Dies beinhaltet viel Altbewährtes, aber auch Neuerungen, wie etwa den Aktionszirkel im Dressurstadion. Dass wir dazu guten Sport sehen werden, das hat uns der Donnerstag bereits gezeigt.“

 In Balve werden zum 13. Mal die Deutschen Meisterschaften im Dressur- und Springreiten ausgetragen. Außerdem ist das Turnier Sichtungsstandort für die Dressur-Equipe der Olympischen Spiele Ende August in Rio de Janeiro.

 

Karten gibt es noch an der Tageskasse für alle Veranstaltungen. Damit die An- und Abreise reibungslos verläuft, wurden in diesem Jahr kostenlose Shuttleservices eingerichtet.  Die Parkplätze für den Shuttle befinden sich an der Balver Höhle sowie auf dem Gelände Stockmeyer, ehemalig Kruse in Sanssouci.  

 

Alle Infos und Ergebnisse unter www.balve-optimum.de.